Berichte

Tickets

Kultur-Adressen

Unternehmen

← Zurückgehen

Auch im Jahr 2019 wurde wieder der Bürgerpreis an besonders engagierte Bürger verliehen.

Bürgerpreis

Bürgerpreis für Engagement

Stand: Dezember 2019

Im Einsatz für die Nachbarn
Zum 12. Mal wurde mit dem Bürgerpreis das ehrenamtliche Engagement in Falkensee gewürdigt. Die 28 Nominierten wurden zuvor durch die Einwohnerschaft, Vereine und Organisationen vorgeschlagen. Die Jury hatte die schwierige Aufgabe, daraus die fünf Preisträger auszuwählen. Über die besondere Auszeichnung durften sich schließlich Gertraud Wieland, Ralf Zimmermann, Christoph Böhmer, Erika Paul und Günther Raunest freuen.
Gertraud Wieland ist Vorsitzende der Volkssolidarität Havelland e.V. und seit 1958 mit vollem Einsatz dabei.
Die Wohnungsgenossenschaft Falkenhorst feierte in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Ralf Zimmermann begleitet die erfolgreiche Entwicklung seit langer Zeit und wirkt maßgeblich an ihr mit.
Christoph Böhmer engagiert sich in der Falkenseer Willkommensinitiative. Außerdem ist er Schulsprecher, Elternvertreter, Rechtsbeistand und Vormund. Er ist zudem in verschiedenen Vorständen engagiert, so im Heimatverein, der Jagdgenossenschaft, bei Begegnung in Falkensee e.V. und in der M.I.T.
Erika Paul ist vielseitig engagiert. Sie war Teilnehmerin der ersten Zusammenkünfte der Gruppe Stolpersteine in Falkensee. Anlass war ihr Interesse an einer damaligen Mitschülerin, die plötzlich nicht mehr zum Unterricht erschienen war. Seit 55 Jahren ist Günther Raunest Mitglied im Sportverein Falkensee-Finkenkrug e.V. Angefangen hat er als aktiver Fußballer.
Alle fünf Bürgerpreisträger werden im Goldenen Buch der Stadt Falkensee verewigt.